Festivalorganisation: Praktikant*in gesucht

30.05.2017  |  Сделай сам

Das Team des Bereichs "Mitglieder, Alumni, Netzwerk" sucht Unterstützung für die Vorbereitung des diesjährigen MitOst-Festivals. Kandidat*innen, die eine eigene Förderung mitbringen können, sind besonders willkommen. Bewerbungsschluss ist der 5. Juni.

Wir suchen internationale Praktikant*innen, die Teil unseres Teams im Bereich Mitglieder, Alumni und Netzwerk werden wollen. Als Mitglied des Teams hast du die Chance, den täglichen Betrieb einer internationalen gemeinnützigen Organisation aktiv mitzugestalten, deine eigenen Ideen einzubringen und Initiativen zur Weiterentwicklung in einem Querschnittsbereich des Vereins zu ergreifen. Wir bieten die Mitarbeit in einem engagierten internationalen vielsprachigen Team mit viel Dynamik, Kreativität und Aktivistengeist.

Aufgaben
Der Schwerpunkt des Praktikums liegt bei der Vorbereitung des Internationalen MitOst-Festivals, dem größten Netzwerkevent unserer Organisation mit ca. 400 internationalen Teilnehmern. Zu deinen Tätigkeiten gehören die Kommunikation mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Mitgestaltung des Programms, die Pflege der Online-Medien, Aufgaben der Veranstaltungsorganisation und vieles mehr. 

Darüber hinaus wirkst du mit bei der Entwicklung der Netzwerkstrategie sowie bei Verwaltungsaufgaben.

Voraussetzungen
Ein Pflichtpraktikum ist im Rahmen deines Studiums vorgesehen; idealerweise bringst du eine eigene Förderung (z.B. durch Erasmus+) mit.

Zeitraum
Das Praktikum dauert 3-6 Monate und kann ab sofort beginnen. 

Anforderungen

  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache; gute Kenntnisse der deutschen, russischen und/oder polnischen Sprache von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme, Typo 3
  • Verwaltungs- und Organisationskompetenz
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit, überdurchschnittliches Engagement

Bewerbung
Bitte sende deine Kurzbewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben (je 1 Seite maximal, keine weiteren Anlagen) und Angabe der zeitlichen Verfügbarkeit bis zum 6. Juni per E-Mail an Kathrin Oerters, oerters(at)mitost.org. Mit Fragen kannst du dich gern ebenfalls an diese Adresse wenden.