Programm

An vier Tagen bietet das MitOst-Festival ein breites Spektrum an Themen und Formaten an – zum Diskutieren, Teilen, Lernen und Netzwerken.

Das Festival schafft einen dritten Ort, an dem konfliktfreier Austausch, Reflexion, Lernen und Ko-Kreation möglich werden. Das viertägige Programm besteht üblicherweise aus ca. 80 parallel laufenden Einzelveranstaltungen: Diskussionen, Vorträgen, Workshops, Präsentationen, Austauschrunden und einem bunten Kulturangebot mit Filmvorführungen, Ausstellungen, Konzerten und Performances.

Wir verschreiben uns dem Prinzip der Peer-Education, das heißt, die Veranstaltungen werden von Teilnehmern selbst gestaltet. Ihr teilt euer Wissen, präsentiert beispielhafte Projekte, tauscht euch über Ansätze und Methoden aus, diskutiert über Probleme und Trends und entwickelt gemeinsame Vorhaben.

Das Festivalteam berät bei der Konzeption und Planung von Programmpunkten, identifiziert Themenschwerpunkte, kuratiert das Gesamtprogramm und sorgt für den Zusammenhalt des Geschehens. Dabei gibt es viel Raum für Selbstgestaltetes, Informelles und Spontanes. Möglichkeiten der Partizipation findet ihr hier.

Bald findet ihr hier mehr Informationen zum

Programm und den Themen des Festivals 2017.