Tipps für die Anreise

Frankfurt (Oder), Słubice und die Umgebung entlang der Oder, in der brandenburgischen Seenlandschaft oder der Woiwodschaft Lebus laden ein — zum Erforschen und länger Verweilen. Doch erstmal muss man hinkommen. An dieser Stelle findet ihr einige Hinweise für eure Reiseplanung.

 

Achtung: Verwechslungsgefahr! Frankfurt, oder?

Bitte beachtet, dass es nicht nur eine Stadt in Deutschland mit den Namen Frankfurt gibt, sondern zwei. Frankfurt am Main oder Frankfurt (Main) liegt im Westen der Republik und ist eines der wichtigsten Finanzzentren Europas. Sie zählt zu Deutschlands größten Städten und hat einen eigenen Flughafen. Diese Stadt liegt am Main. Auch wenn sie einen Besuch wert ist, sollte sie im Oktober 2017 nicht euer Reiseziel sein! Das 15. Internationale MitOst-Festival wird in Frankfurt an der Oder bzw. Frankfurt (Oder) stattfinden. Die Stadt liegt etwa 100 km östlich von Berlin, direkt an der polnischen Grenze und ist mit der polnischen Stadt Słubice durch eine Brücke über die Oder verbunden. Sie ist eine der mittelgroßen Städte Deutschlands, etwas unbekannter als ihre Namensvetterin im Westen und etwas seltener das Ziel ausländischer Reisegruppen. Frankfurt (Oder) ist eine Stadt zum Entdecken und Erforschen, die nicht nur zu Festivalzeiten einen Besuch lohnt. Also, stellt sicher, dass ihr euch auf den Weg nach Frankfurt (Oder) macht!

 

Visa und Einreisebestimmungen

Sowohl Deutschland als auch Polen sind Mitgliedsstaaten des Schengener Abkommens. Alle Bürger anderer Schengen-Staaten, Inhaber gültiger Schengen-Visa oder anderer Aufenthaltstitel innerhalb des Schengen-Raumes können also ohne Probleme einreisen. Auch für die Staatsangehörigen vieler anderer Länder ist der Aufenthalt innerhalb des Schengen-Raumes ohne Visum bis zu 90 Tage erlaubt. Darunter sind etwa Staatsangehörige Georgiens oder Mazedoniens und seit dem 11. Juni 2017 auch Staatsangehörige der Ukraine. Eine Liste der Länder, deren Bürger ohne Visum in den Schengen-Raum einreisen dürfen gibt es zum Beispiel auf der Seite des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.

Einige der Länder, deren Bürger Visa für die Einreise benötigen sind Russland, die Staaten Nordafrikas, Armenien und Aserbaidschan. Ob ihr über Polen oder Deutschland zum Festival anreist, spielt keine Rolle für die Visabeantragung. Zwar sollte das Schengen-Visum bei der Auslandsvertretung des Landes beantragt werden, welches das Hauptreiseziel darstellt. Allerdings ist der Ort der Ein- und Ausreise dabei nicht ausschlaggebend. Ihr könnt also an jedem beliebigen Land des Schengen-Raumes einreisen. Bitte prüft die Visabestimmungen auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland oder des Polnischen Außenministeriums. Wir helfen gerne mit den Visaeinladungen und bitten bei Bedarf um eine kurze E-Mail an festival(at)mitost.org. Wenn ihr die Einladung im Original (z.B. zur Vorlage beim Arbeitgeber) benötigt, meldet euch bitte möglichst frühzeitig. Wir verschicken die Einladungen per Post, so dass die Zustellung einige Tage dauern kann. Solltet ihr Interesse an einer Expressversendung haben, müsstet ihr die zusätzlichen Kosten selbst übernehmen.

 

Nachhaltige Reise

Eine umweltbewusste Art des Reisens ist uns schon sehr lange wichtig. Diesmal bitten wir euch nicht nur, entsprechende Möglichkeiten in eure Reiseplanung einzubeziehen. Mit einem Nachhaltigkeits-Wettbewerb und neuen Bedingungen bei der Gewährung der Reisekostenzuschüsse, wollen wir das Bewusstsein für nachhaltiges Reisen stärken. Dabei bauen wir auf eure Unterstützung!

Nachhaltigkeits-Wettbewerb – Wir belohnen die umweltschonendste Anreise zum Festival!
Wer die weiteste Strecke OHNE Flugzeug zurücklegt, bekommt die gesamten Reisekosten bis zu einer Höhe von 250 Euro erstattet – unabhängig von einer MitOst-Mitgliedschaft. Es zählt die Luftlinie der Distanz Startort-Frankfurt (Oder). Die Abwicklung des Wettbewerbs übernimmt Uta Protzmann (Reisekostenabrechnung beim Festival).

Umstieg … auf den Zug

Kurzstrecken und Umsteigeverbindungen haben eine besonders schlechte Umweltbilanz. Daher: Umstieg ja – aber nicht in einen weiteren Flieger, sondern in den Zug oder Bus. Beliebte Flughäfen sind vermutlich Frankfurt (Main), Hamburg, Dresden, Leipzig, oder auch Prag. Von dort aus reist bitte nur mit Zug oder Bus weiter, anstatt einen zweiten Flug zu nehmen. Diesen können wir leider nicht erstatten.

Knotenpunkte

Ab Budapest, Wien und Warschau gibt es viele gute Möglichkeiten mit (Nacht-)zügen nach Berlin bzw. Frankfurt (Oder) zu kommen. Ein Beispiel: Am 3.10. abends um 20:00 Uhr in Budapest oder um 22:30 in Wien in den Zug umsteigen und ganz ohne Umstieg morgens um 9:00 ausgeschlafen in Berlin wieder aussteigen – so einfach kann das sein! Und noch gibt es für beide Strecken Plätze im Liegewagen für 39 Euro!

Wo finde ich Infos?

Gute Suchportale gibt es nicht nur für Flugreisen, auch Bus- und Bahnreisen lassen sich oft mit wenig Aufwand finden und buchen: 

  • www.busliniensuche.de eignet sich für europaweite Suche nach Busverbindungen vieler Anbieter.
  • www.bahn.de ist ein Suchportal der Deutschen Bahn, mit dem man auch Angebote in (fast) ganz Europa finden kann.
  • Reisebüro – Ja, es gibt sie noch: die Reisebüros. Dort sitzen euch echte Menschen gegenüber – probiert es mal aus! Und in Büros wie www.kopfbahnhof.info gibt es viele gute Tipps zur Buchung von Bahn- und Busreisen.


 


Anreise
mit dem Zug 

Frankfurt (Oder) ist sehr gut mit dem Zug zu erreichen. Von Berlin und aus Polen gibt es zahlreiche Direktverbindungen nach Frankfurt. Mehrmals täglich fährt der Eurocity zwischen Berlin und Warschau über Poznań und Frankfurt. Die Fahrt von Warschau dauert etwa 4 Stunden und ein Ticket kostet zwischen 30 und 50 Euro. Auch der Eurocity zwischen Berlin und Danzig hält in Frankfurt. Mehr Infos zu Zugverbindungen aus Polen findet ihr hier. Mit dem EN 453 existiert sogar eine direkte Zugverbindung nach Frankfurt von Moskau über Minsk und Warschau. Die Fahrt dauert ca. 22 Stunden und kostet um die 10 000 Rubel.

Allen anderen, die nicht direkt oder über Warschau anreisen, raten wir die Fahrt über Berlin. Von dort fahren täglich zahlreiche Regionalzüge nach Frankfurt (Oder). Die ca. einstündige Fahrt kostet 10 Euro. Studenten der Berliner Universitäten mit gültigem Semesterticket benötigen ein zusätzliches Ticket ab den Stationen Fangschleuse bzw. Fürstenwalde (Spree). Wenn ihr zusammen anreist, lohnt sich für euch das Brandenburg-Berlin Ticket, das 29 Euro kostet und für bis zu fünf Personen gültig ist. Mehr Informationen zu den Zugverbindungen findet ihr hier

Anreise mit dem Bus

Außerdem besteht die Möglichkeit, mit dem Bus anzureisen. Ihr könnt eine der zahlreichen Busverbindungen nach Berlin oder Warschau nutzen, um von dort aus mit dem Zug weiter nach Frankfurt (Oder) zu fahren. Es gibt aber auch einzelne Linien (etwa von Eurolines), die direkt in Słubice halten. Mehr Infos zu den zahlreichen Buslinien gibt es hier.

Anreise mit dem Flugzeug

Die größten Flughäfen in der Nähe von Frankfurt (Oder) und Słubice sind in Berlin oder Warschau. Von hier aus könnt ihr bequem mit dem Zug weiter bis zum Festival reisen (s.o.). Auch von den kleineren Flughäfen in Danzig oder Poznań könnt ihr in einen Direktzug nach Frankfurt (Oder) steigen. Von den Flughäfen in Dresden oder Leipzig könnt ihr den Bus nach Berlin nehmen und von dort mit dem Regionalzug nach Frankfurt fahren.



Gemeinsame Anreise

Wer nicht gern alleine reist und das Festival-Feeling schon während der Fahrt nach Frankfurt (Oder)/ Słubice erleben möchte, findet ab sofort wieder eine Facebook-Gruppe zur Vernetzung und Planung einer gemeinsamen Anreise. Auch für Ausflüge vor oder nach dem Festival könnt ihr dort Gleichgesinnte finden.

Außerdem sind wir auf der Suche nach Reisekümmerern: Reist du aus einer Stadt an, die ein guter Startpunkt für eine gemeinsame Anreise mehrerer Festival-Teilnehmer sein könnte? Und hättest du Lust, für eine kleine Gruppe von Reisenden die gemeinsame Anreise zu koordinieren? Dann melde dich beim Festivalteam!

Wir wünschen uns, dass die Festivalatmosphäre bereits bei der Anreise beginnt. Teilt eure Reiseideen, bietet Fahrten an, stellt uns und den anderen Teilnehmern eure Fragen, tauscht euch aus – und zwar in unserem Facebook-Event!

Hier könnt ihr euch den Lageplan von Frankfurt (Oder) und Słubice herunterladen.